Kontakt
Leistungen

Parodontitisbehandlung

Die Parodontitis, oft auch Parodontose genannt, ist eine chronische Entzündung des Zahnhalteapparates und heute die Hauptursache für Zahnverlust bei Erwachsenen. Auslöser der Parodontitis sind Bakterien im Zahnbelag. Wird sie nicht behandelt, schreitet sie weiter fort und kann Zahnfleischgewebe und schließlich sogar den Kieferknochen schädigen. Die negativen Auswirkungen der Parodontitis bleiben zudem nicht auf den Mundraum beschränkt: Sie kann Herz-/Kreislauferkrankungen begünstigen, die Einstellung eines Diabetes erschweren sowie bei Schwangeren das Risiko einer Frühgeburt erhöhen.

Platzhalter Smile 3D

Parodontitisbehandlung bei Ihrem Zahnarzt in Erlangen

Um die Parodontitis langfristig zu stoppen, sind verschiedene Behandlungsschritte unerlässlich: Zunächst entfernen wir bakterielle Beläge und Ablagerungen über und unter dem Zahnfleischrand. Anschließend werden die Wurzel- und Zahnhalsoberflächen geglättet. Um den erreichten Gesundheitszustand beizubehalten, folgen nach der eigentlichen Parodontitisbehandlung regelmäßige, individuelle Nachsorgemaßnahmen wie die professionelle Zahnreinigung.

Auch Ihre häusliche Zahnpflege ist sehr wichtig: Um schädliche Keime und Beläge zu entfernen, sollten die Zähne mindestens zweimal täglich gründlich geputzt werden. Außerdem empfehlen wir die Verwendung von Zahnseide sowie gegebenenfalls geeigneter Mundspüllösungen.

Ein Grund für die Entstehung einer Parodontitis kann mangelnde Mundhygiene sein, es spielen aber auch weitere Faktoren wie zum Beispiel die genetische Veranlagung eine Rolle. Diabetiker und Raucher haben ein erhöhtes Parodontitisrisiko, da ihr Zahnfleisch schlechter durchblutet ist.

Das erste Anzeichen einer Parodontitis ist meist Zahnfleischbluten. Auch der Rückgang des Zahnfleisches, die Bildung von Zahnfleischtaschen oder Zahnlockerungen lassen auf eine bestehende Parodontitis schließen. Weitere Folgen der Entzündung sind empfindliche, freiliegende Zahnhälse und Mundgeruch. Sollten Sie eines dieser Anzeichen bemerken, ist es wichtig, dass Sie zeitnah einen Termin in Ihrer Zahnarztpraxis wahrnehmen: Je früher die Krankheit erkannt und behandelt wird, desto besser.

Mehr über die Parodontitis erfahren Sie in unserem Patientenratgeber.